Sprungmarken
Suche
Suche

51 Jahre und kein bisschen leise: Auch im 1. Quartal 2018 wird die Stadthalle Offenbach ihrem Ruf als „Home of Rock’n’Roll“ gerecht. Neben Chartstürmern, wilden Gitarrenriffs und legendären Bands bietet das Programm auch viel Spaß und Unterhaltung.
Freitagsfasching 2018
© Amt für Kultur- und Sportmanagement

Fasnacht & Fashion

Sein Feuerwerk der guten Laune brennt der Offenbacher Karneval-Verein wieder in der Stadthalle ab: Der große Krönungsreigen des OKV mit Show und Comedy, Garden und traditionellen Karnevalsnummern steigt am 13. Januar ab 19:30 Uhr.
Poppiger und knalliger als je zuvor präsentiert sich der Freitagsfasching am 9. Februar: SNAP! („Rhythm is a Dancer“) als Live-Act, Evren Gezer (FFH) als Moderatorin und das abgedrehte „Alles 90er DJ-Team“ aus der Batschkapp gestalten ab 20 Uhr den spektakulären Abend. Für gute Laune sorgen zudem ein verrückter Kostümwettbewerb, explodierende Konfettikanonen und die Big Maggas, laut Eigenwerbung „Die schönste Boygroup der Welt“.

Zu einer der weltweit schönsten Nebensachen lädt der Fashion Flash am 2./3. Februar ein: Shoppen nach Herzenslust ist für die Ladies angesagt, wenn in der Stadthalle wieder eine Riesenauswahl an Schuhen und Taschen zu Schnäppchenpreisen angeboten wird. Die 1.500m² große Ausstellungsfläche präsentiert mehr als 500 Topmarken, der Eintritt ist frei und der Sektcocktail inklusive.

Ralf Schmitz - Schmitzenklasse 2018
Ralf Schmitz präsentiert sein sechstes Live-Programm. © Robert Recker

Comedy

Just for fun gibt es natürlich auch wieder Comedy in der Stadthalle. Los geht es mit Stammgast Ralf Schmitz, der am 27. Januar ab 20 Uhr sein mittlerweile sechstes Live-Programm vorstellt: Der Ausflug mit der „Schmitzenklasse“ bedeutet laut Veranstalter einen Marathon für die Lachmuskeln. „Ich find’s lustig“ lautet das schlichte Motto von Comedy-Kollege Sascha Grammel, der mit der gleichnamigen Tour und seinen Puppen im Gepäck aufgrund der großen Nachfrage noch ein weiteres Jahr durch Deutschland zieht. Am 12. März gastiert die grammelige Puppet-Show mit albernen, überraschenden und auch leisen Momenten ab 20 Uhr in der Offenbacher Stadthalle.

Konzerte

„Kerngeschäft“ der Stadthalle sind aber die Konzerte – und deren Saison 2018 eröffnet der US-amerikanische Sänger Khalid am 10. Februar um 20 Uhr. Mit dem viralen Smash-Hit „Location“ gelang dem 19 Jahre jungen Songwriter im Vorjahr der Durchbruch. Auch auf seinem Debütalbum „American Teen“ singt Khalid offen und mit viel Soul in der Stimme von den Chancen und Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens. Eben noch als Support mit der Sängerin Lorde auf Europa-Tournee, kommt Khalid nun erstmals als Headliner nach Deutschland.

Rag 'N' Bone Man
He's only human - und damit tierisch erfolgreich: Rag’n’Bone Man © Dean Chalkley

Generationsübergreifend bekannt ist mittlerweile Rory Graham, besser bekannt als Rag’n’Bone Man. Seine Single „Human“ führte die iTunes-Hitlisten in 46 Ländern an und stand in Deutschland elf Wochen an der Spitze der Charts, was zuvor keinem britischen Solokünstler gelungen war. Mit seinem gleichnamigen Multi-Platin-Album und dem neuen Hit „Skin“ im Gepäck tourt der ausgebildete Pfleger seitdem durch 20 Länder. Im deutschsprachigen Raum gibt er zum Winterausklang exakt vier Konzerte – das erste davon am Samstag, 24. Februar, ab 20 Uhr in der Stadthalle Offenbach.

Zu einem erstaunlichen Jubiläumskonzert kommen die Rodgau Monotones am 10. März ab 20 Uhr auf die Bühne an der Waldstraße: Die Band aus dem hessischen Hinterland ist seit 40 Jahren live unterwegs – und das in weitgehend unveränderter Besetzung. Als Vertreter der raren Spezies deutschsprachiger Rock’n’Roller, die auch noch richtig Spaß an der Sache haben, zählen sie zu den besten Liveacts hierzulande. „Genial“ –so heißt auch das neue, mittlerweile 14. Studioalbum, auf dem erbarmungslos hessische Nummern wie „Mama Lauda“ (sprich „Mach’ mal lauter“) natürlich nicht fehlen dürfen.

Toto
Dank "Afrika" und "Rosanna" zählen Toto zu den erfolgreichsten Bands der Welt © Veranstalter

Eine internationale Legende ist dann am 20. März ab 20 Uhr live auf der Bühne zu erleben: Toto feiern ebenfalls ihr 40-jähriges Bestehen und kommen auf der Jubiläums-Tour auch nach Offenbach. Mit mehr als 40 Millionen verkauften Alben zählt die US-Formation zu den erfolgreichsten Bands der Welt. „Wir freuen uns über den langjährigen Erfolg und sind gleichzeitig etwas ehrfürchtig”, bemerkt Gründungsmitglied und Gitarrist Steve Lukather. „Die Tour zum 40. Geburtstag wird für uns und alle Fans, die dabei sind, eine besondere werden." In der Stadthalle spielen die Musiker, die als Einzelpersonen auf überwältigenden 5.000 Alben zu hören sind, ihre Welthits wie „Africa“, „Rosanna“ und „Hold the Line“ ebenso wie brandneue Stücke.

Gitarrensound at its best ist auch am 27. März ab 19:30 Uhr bei der G3-Tour 2018 zu erleben, wenn Joe Satriani, John Petrucci und Uli Jon Roth in die Saiten greifen. Satriani, der Gründer des G3-Festivals, ist mit mehr als zehn Millionen verkaufter Alben laut Veranstalter der erfolgreichste Instrumental-Rock-Gitarrist der Welt. Petrucci gehört zu den G3-Veteranen, die immer wieder ihr Publikum überraschen. Ex-Scorpions-Mitglied Roth entwickelte einst die sogenannte Sky Guitar und gilt als vollendeter Improvisator auf der Bühne, weshalb er schon mit Deep Purple und den Smashing Pumpkins auftrat.

Dass es sich anbietet, für die Konzerte schnell Tickets zu kaufen, zeigt das Beispiel Macklemore: Die sieben Termine des US-Rappers in Deutschland, darunter am 3. Mai in der Stadthalle Offenbach, waren schon wenige Tage nach Bekanntgabe seiner „Gemini Europe“- Tour ausverkauft.

Karten gibt es im OF Infocenter, Salzgässchen 1, Telefon (069) 84 00 04-170 und an den bekannten Vorverkaufsstellen. Alle Termine & Infos: www.stadthalle-offenbach.de